Kraftmessung FORCE SENSE TECHNOLOGY

Die Kraftmessung entstand aus dem Wunsch nach mehr Bediensicherheit.

Bei kapazitiven Touch Systemen sind Fehlauslösungen durch ungewollte Bedienung keine Seltenheit. Technologiebedingt reagiert der Sensor auf jegliche Berührung an der Oberfläche. Bei resistiven Touch Systemen ist eine minimale Andruckkraft die Voraussetzung um eine Touchbedienung auszulösen.

Aus diesem Grund haben wir in unserem System die Funktion zur Kraftmessung integriert. Die Kraft der momentanen Bedienung wird permanent gemessen und erst bei Erreichen des gewünschten Schwellwerts als Auslösekraft akzeptiert.

SICHERHEIT DURCH EIN 2-WEGE SYSTEM
Die Kraftmessung erlaubt eine unbewusste von einer bewussten Bedienung zu unterscheiden.

DIE KOMBINATION AUS KRAFTMESSUNG UND TAKTILER RÜCKMELDUNG eröffnet erstmals die blinde Bedienung von touchgeführten Bedienoberflächen und damit auch die Bedienung für BLINDE UND SEHBEHINDERTE MENSCHEN.

Das Blockschaltbild illustriert, wie die Haptik Technologie in ihr System integriert wird.
Bisherige Systeme bestehen aus einem Touch Sensor und einem Touch Controller.

Dazu kommen der Haptik Aktuator sowie der Haptik Controller, der permanent seinen Z-Wert (Force Sense Wert) an die Applikation übergibt.

Die Applikation entscheidet basierend auf den Informationen von Touch Position und Z-Wert, wann und welche Interaktion an der Oberfläche passieren soll.